Förderrichtlinie für internationale Wasserstoffprojekte im Rahmen der Nationalen Wasserstoffstrategie und des Konjunkturprogramms: Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken

$(document).ready(function() { // all custom jQuery will go here /Navigation/DE/Wasserstoff/Foerderung-Interational/foerderung-international.html var path = window.location; var current_title = $(document).attr('title'); var current_title = current_title.replace('BMWK',''); var current_title = current_title.replace('-',''); var current_title = current_title.replace('One-Stop-Shop',''); $("#main .container:first-child").prepend('Startseite » Förderberatung » Förderberatung auf internationaler Ebene'); $( ".foerderberatung" ).addClass( "active" ); var path = window.location.pathname.split("/").pop() var path = path.replace('.html',''); var path = path.replace('_node',''); $( "a." + path ).addClass( "active" ); $( 'xa[href^="http://"]' ).attr( 'target','_blank' ) $( 'xa[href^="https://"]' ).attr( 'target','_blank' ) $('.format:contains("GEÖFFNET")').addClass( "tag green" ); $('.format:contains("RAHMEN")').addClass( "tag yellow" ); $('.format:contains("BEENDET")').addClass( "tag red" ); $('.format:contains("PLANUNG")').addClass( "tag blue" ); }); .h2-breadcrumb { display: block; margin-bottom: 30px; } .h2-breadcrumb a:hover{ text-decoration: underline; } .card-topline .date{ opacity: 0.2; display: none; }
Mit der Förderrichtlinie wird ein Angebot zur Unterstützung von internationalen Projekten (außerhalb der EU und den EFTA-Staaten) zum Aufbau von Erzeugungsanlagen von grünem Wasserstoff und seinen Derivaten sowie für die Speicherung, den Transport und die integrierte Anwendung von Wasserstoff und von begleitenden Forschungsvorhaben im Sinne der Nationale Wasserstoffstrategie eingerichtet.

  • Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Frist: Die Einreichung der Projektskizzen erfolgt im Rahmen von drei Förderrunden (Stichtage zur Einreichung: 31. Oktober 2021, 31. Dezember 2021, 28. Februar 2022).
  • Die geförderten Vorhaben müssen bis Ende 2027 betriebsbereit umgesetzt werden.

Mit der Förderrichtlinie wird ein Angebot zur Unterstützung von internationalen Projekten (außerhalb der EU und den EFTA-Staaten) zum Aufbau von Erzeugungsanlagen von grünem Wasserstoff und seinen Derivaten sowie für die Speicherung, den Transport und die integrierte Anwendung von Wasserstoff und von begleitenden Forschungsvorhaben im Sinne der Nationale Wasserstoffstrategie eingerichtet. Damit soll der dringend erforderliche Markthochlauf von grünem Wasserstoff und seinen Derivaten effektiv unterstützt, die Schaffung eines internationalen Marktes für diese Produkte beschleunigt und somit ein Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele und der Stärkung der Konjunktur geleistet werden. Der Aufbau von Handelsbeziehungen mit potenziellen Exporteuren von grünem Wasserstoff und seinen Derivaten soll durch das Förderprogramm begünstigt werden. Im Rahmen vorliegender Förderrichtlinie sollen internationale, interdisziplinäre und innovative Projekte gefördert werden. Dabei fokussiert Modul 1 auf Vorhaben im Bereich der industriellen Anwendung sowie der experimentellen Entwicklung; Modul 2 dagegen adressiert begleitende Vorhaben der Grundlagenforschung und industriellen Forschung, wissenschaftliche Studien und Ausbildungsmaßnahmen.

https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Downloads/F/20210410-pm-sachstand-foerderrichtlinie.pdf
https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Downloads/A/aenderungsbekanntmachung-foerderrichtlinie-internationale-wasserstoffprojekte.pdf
https://www.ptj.de/projektfoerderung/internationale-wasserstoffprojekte-bmwi-modul-1
https://www.ptj.de/internationale-wasserstoffprojekte-modul2
https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2022/12/20221205-habeck-zu-gesprachen-in-namibia-und-sudafrika.html
https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2023/03/20230329-gemeinsam-auf-dem-weg-zur-klimaneutralitaet.html